DER GESCHÜTZTE BEREICH

HAUS MAX & MORITZ

HAUS 1 & 2

DEMENZ und
UNTERBRINGUNGSBESCHLUSS

Der geschützte Wohnbereich im Erdgeschoss soll Bewohnern mit einer mittleren bis schweren Demenz und zusätzlichen Verhaltensauffälligkeiten durch ein sicheres Wohnumfeld größtmögliche Selbstbestimmung und Bewegungsfreiheit ermöglichen. Die Gestaltung der individuellen Tagesstruktur berücksichtigt die größtmögliche Teilhabe am sozialen Leben sowie Schaffung individueller Freiräume. In diesem Wohnbereich sowie allen Wohnbereichen der HÄUSER 1 & 2 leben Bewohner, die einen amtlichen Unterbringungsbeschluss haben und an einer oder mehreren psychischen Erkrankung leiden.

UNTERBRINGUNGSBESCHLUSS

Die Häuser 1 & 2 eignen sich in besonderer Weise für Menschen mit einem Unterbringungsbeschluss. Sie bieten wir durch die baulichen Gegebenheiten ein Höchstmaß an Freiheit.

 

- Pflege von psychisch veränderten Menschen

- Pflege von psychisch kranken Menschen

- Pflege von Menschen mit gerontopsychiatrischen Beschwerden

- Pflege von Menschen mit Demenz

- Pflege von jüngeren Pflegebedürftigen

- Pflege von alkoholabhängigen Menschen

- Pflege von Menschen mit Unterbringungsbeschluss

GESTALTUNG DER WOHNBEREICHE

Ausstattung und Gestaltung der Wohnbereiche

Die Gestaltung einer bedürfnisgerechten Umgebung für demente Bewohner steht hier im Vordergrund.

In den Wohnbereichen wird insbesondere das Bedürfnis auf Bewegung und Selbstbestimmung in einem sicheren Umfeld ermöglicht. Das Wohnraumangebot ist barrierefrei und bietet ausreichend Bewegungsfläche. Die Ausstattung und die Einrichtung bietet Raum für Begegnung und Kontakt, aber ebenso auch Rückzugsmöglichkeiten. 

 - barrierefreier Zugang im Erdgeschoss in den gesicherten Garten   

 - Orientierungshilfen durch Rundwege im Gartenbereich und Wohnbereichen

 - Kiosk, Frisör und Fußpflege

 - Wohlfühl - Pflegebad 

Dieses für die Pflege und Betreuung dementiell erkrankter Bewohner geeignete Milieu wird außerdem durch die Haltung der Pflegenden, die Ausstattung der Räumlichkeiten, die jahreszeitliche und biografisch orientierte Mitgestaltung der Gemeinschaftsräume geschaffen.

Den Bewohnern der geschlossenen Häuser steht der behindertengerechte Garten zur Verfügung.

Dieser geschützte Garten bietet viel Platz zum spazieren und entspannen.

Ein großes Kaninchen Außengehege und Strand mit Strandkörben machen diesen Garten abwechslungsreich und zu einem viel genutzten Ruhepol.

Ein Grillhaus lädt jeden Tag bei gutem Wetter unsere Bewohner zu Mittag- und Abendessen in den Garten.

ÜBER UNS

PFLEGEHEIM ROSENHOF

PÖNITZ AM SEE GmbH

GERONTO-PSYCHIATRISCHE EINRICHTUNG

TELEFON   04524 - 231

FAX  04524 - 9745

ADRESSE

ALTE DORFSTR. 3-9

23684 SCHARBEUTZ

OT / PÖNITZ AM SEE

 

info (ät) pflegeheim-rosenhof.de

ÖFFNUNGSZEITEN VERWALTUNG

MONTAG - DONNERSTAG

8:00 UHR - 15:00 UHR

FREITAG

8:00 UHR - 12:00 UHR